Ankündigung

China Pioneer International Racing Pigeon Club übernimmt den Belgian Master Taubenwettflug und setzt ihn in Belgien fort

Reglement

 


 

I ORGANISATION

  1. Der Belgian Master wird von der VZW Vriendenkring Duivensport, Veldeken 39 - 9850 Nevele unter der Schirm- herrschaft der K.B.D.B. in Zusammenarbeit mit nv Versele-Laga, Kapellestraat 70 - 9800 Deinze, nv Verlag De Duif, Langstraat 95/3 - 2240 Zandhoven und Herbots Animal Products - La Colombophilie Belge, Dungelstraat 35 B-3440 Halle Booienhoven ausgetragen.
  2. Das Finale des “Belgian Master 2017 One-Loft-Race” wird am 15. August 2017 Dienstag 29. August 2017 durchgeführt.
  3. Durch die Teilnahme am Belgian Master 2017 akzeptieren Sie das Reglement und die Entscheidungen der Organisatoren vollinhaltlich.

« zurück

II TAUBEN

  1. Die Tauben müssen zwischen dem 27. Februar 2017 und dem 31. März 2017 angeliefert werden. Die Anlieferungs-adresse ist Veldeken Nr. 39 in 9850 Nevele. Die Abgabedaten werden den Teilnehmern persönlich bekannt gegeben. Darüber hinaus finden Sie diese Daten auf der offiziellen Website. Nach dem 1. April 2017 werden keine Tauben mehr angenommen, auch wenn sie vorher angemeldet wurden und die Startgebühr bezahlt wurde.
  2. Nach dem 31. Mai 2017 wird die Teilnehmerliste über die offizielle Website der Organisation bekannt gegeben          (www.belgianmaster.com).
  3. Alle teilnehmenden Tauben müssen beringt sein mit einem festen Fußring aus dem Jahre 2017.
  4. Alle Tauben müssen bei Anlieferung mindestens 8 Tage vorher gegen Paramyxo geimpft sein und die erforderlichen Impfdokumente müssen vorliegen. Wenn diese Bedingungen nicht erfüllt sind, wird die Organisation die Tauben ablehnen.
  5. Die Organisation empfiehlt, die Tauben in einem Alter von mindestens 5 Wochen anzuliefern.
  6. Die Tauben müssen notwendigerweise mit einem Eigentumsnachweis angeliefert werden und mit möglichst vollständigen Abstammungsunterlagen. Tauben ohne Eigentumsnachweis werden von der Organisation ausgeschlossen.
  7. Die angelieferten Tauben werden auf den Namen der Organisation umgeschrieben.
  8. Alle angelieferten Tauben werden spätestens bis zum 31. Mai 2017 mit einem Chip versehen. Auf dem Chipring ist die  Telefonnummer der Organisation angegeben.
  9. Wenn eine der angelieferten Tauben sich verfliegt und gemeldet wird, wird diese Taube, sofern möglich, innerhalb von 7 Werktagen zu ihrem Schlag zurückgebracht. Alle zurückgebrachten Tauben werden in einem separaten Schlag gepflegt und nur nach Genehmigung des Tierarztes zu den anderen teilnehmenden Tauben zurückgebracht. Diese zurückgebrachten Tauben bekommen kein spezielles Ausbildungsprogramm, sondern müssen das Programm der anderen teilnehmenden Tauben absolvieren. Über Tauben, die nach dem Internetverkauf angemeldet werden, wird der Teilnehmer informiert. Der Teilnehmer entscheidet, ob er die betreffende Taube noch repatriieren möchte oder nicht. Wenn nicht, wird die Eigentumsurkunde demjenigen, der die Taube angemeldet hat, zugestellt.
  10. Die Pflege steht unter der Aufsicht eines Spezialteams und erfolgt völlig vertretbar zugunsten der Gesundheit der Tauben. Das Pflegeprogramm wird ausschließlich durch Versele-Laga nv, Verlag De Duif nv und Herbots Animal  Products - La Colombophilie Belge durchgeführt.

« zurück

III TEILNAHMEBEDINGUNGEN

  1. Die Anmeldefrist beginnt am 1. Dezember 2016 und endet am 31. März 2017.
  2. Die Anmeldegebühr beträgt 250 €,- pro Taube.
  3. Das Angebot wird hinfällig, wenn die Bezahlung nicht zum Abgabemoment der angemeldeten Tauben eingegangen ist.
  4. Die Anmeldegebühren werden nicht zurückerstattet, wenn die Taube verloren geht.
  5. Im Falle von außerordentlichen Umständen (zum Beispiel Wettkampfverbot), die auf die eine oder andere Weise den  reibungslosen Ablauf des Belgian Master 2017 stören können, behält sich die Organisation das Recht vor, dieses Belgian  Master 2017 zu ändern oder abzusagen.
  6. Ergänzungen zum Reglement durch die Organisation, im Zusammenhang mit der Teilnahme, sind jederzeit möglich

« zurück

IV PREISVERTEILUNG

  1. Wenn der Wettkampf aus dem einen oder anderen Grund nicht durchgeführt werden kann, werden die gezahlten Anmeldegebühren zurückerstattet, vermindert um die bereits angefallenen Kosten. Alle zu diesem Zeitpunkt vorhandenen Tauben werden über eine Internetsite verkauft. In diesem Fall gehen 50% des Verkaufserlöses an den offiziellen Einsender und 50% an die Organisation.*
  2. Die Organisation ist nicht verantwortlich für die Verteilung der Preisgelder innerhalb eines Teams oder Vereins und  kann auf keinerlei Weise haftbar gemacht werden.
  3. Die Gewinner werden persönlich über die von ihnen gewonnenen Preise in Kenntnis gesetzt.
  4. Die symbolische Übergabe der gewonnenen Preise an die Sieger erfolgt am Tag des Finales.
  5. Alle Geldpreise werden über eine Banktransaktion in Euro ausgezahlt. Die kostenlose Teilnahme werden persönlich durch die Post an die Gewinner zugestellt.
  6. Bei Punkte-Gleichstand werden die Preise der Teilnehmer mit gleicher Punktzahl zusammengezählt und durch die Anzahl geteilt.
  7. Die Organisation behält sich das Recht vor, sofern dies in den Rechtsvorschriften vorgesehen ist, Steuerkarten auf zu machen.

« zurück

V TEILNAHMEBEDINGUNGEN UND ANMELDUNG

  1. Für die Teilnahme an diesem One Loft Race ist es nicht erforderlich, Mitglied eines nationalen Taubenzucht verbands zu sein.
  2. Taubenfreunde, für die eine durch ihre nationale Organisation ausgesprochene Sperre gilt, dürfen nicht mehr teilnehmen und können überhaupt keinen Gewinn daraus ziehen, und das im vollen Sinn des Wortes.
  3. In folgenden Fällen gilt diese Regelung ebenfalls: Die Taubenfreunde, deren Sperre aufgrund einer Berufung oder eines beim Schiedsgericht ihrer nationalen Organisation anhängigen Revisionsverfahrens aufgehoben wurde. Das gilt auch für die Taubenfreunde, die ein Gesuch vor einem Zivilgericht eingereicht haben. Die Verfügung bleibt in Kraft, solange nicht alle Rechtsmittel ausgeschöpft sind. Die Taubenfreunde, die ihrer nationalen Organisation Schaden zufügen oder zugefügt haben, fallen ebenso unter diese Regelung.
  4. Sie können sich online anmelden auf der Website www.belgianmaster.com oder durch Anmeldeformulare die über verschiedene Kanäle verteilt werden oder die Sie anfordern können bei: Versele-Laga nv, Kapellestraat 70 - 9800 Deinze oder Verlag De Duif nv, Langstraat 95/3 - 2240 Zandhoven oder Herbots Animal Products - La Colombophilie Belge, Dungelstraat 35 - 3440 Halle Booienhoven.
  5. Die Übergabe Ihrer angemeldeten Tauben bedeutet, dass Sie sich mit dem Wettkampfreglement einverstan en erklären.

« zurück

VI TRAININGSPROGRAMM - ASSTAUBENWETTBEWERB - FINALE

  1. Das Finale findet ab dem Auflassplatz Tours (460 km) in Frankreich statt. Wenn Wetterverhältnisse oder organisatorische Gründe es nicht zulassen, die Tauben auf dem für das Finale festgelegten Auflassplatz freizulassen, wird man auf eine solche Strecke, einen solchen Platz oder Auflasstag ausweichen, dass Auflassen vertretbar ist.  Wenn, durch externe Umständen (z.B. Wetterverhältnisse), das Trainingsprogramm nicht normal ablaufen kann, behält die Organisation sich die Möglichkeit vor, zu einem derartigen Abstand und/oder Ort auszuweichen, sodass Auflassen gerechtfertigt ist.
  2. Die Tauben wurden in offiziellen Trainingsflügen ausgebildet, gefolgt durch 4 “Astaubenrennen” und zum Schluss das Finale.
  3. Die Tauben werden einzeln, frei von anderen Trainingswettkämpfen durch Vereine, transportiert und freigelassen.
  4. Für jedes “Astaubenrennen” wird das Ergebnis über die offizielle Website der Organisation bekannt gegeben (www.belgianmaster.com).
  5. Das Datum für das Finale des Belgian Master 2017 ist der 29. August 2017. Die Organisatoren behalten sich das Recht vor, unter bestimmten Gegebenheiten auf einen anderen Auflassplatz und/oder einen anderen Flugtag aus-zuweichen.
  6. Der Wettkampf endet, um 12 Uhr mittags am Tag nach dem Auflassen.
  7. Der Zeitpunkt des Auflassens ist auch vom Wind und vom Tagesprogramm abhängig.
  8. Zum Zeitpunkt eines jeden Einkorbens entscheidet der eingesetzte zuständige Tierarzt, ob die betreffende Taube am Flug teilnehmen kann oder nicht. Seine Entscheidung ist verbindlich, es kann kein Einspruch erhoben werden.
  9. Am Einkorbtag für das Finale werden alle Tauben mit einem Kontrollstempel versehen.
  10. Eine Einkorbungsliste der am Finale teilnehmenden Tauben wird wieder über die Website der Organisation bekannt gegeben, bevor die Tauben aufgelassen werden.
  11. Der Astaubenwettbewerb wird wie folgt berechnet. Für diesen Wettbewerb kommen ausschließlich die “3 Besten der 4 Astaubenrennen” und das Finale in Betracht. Der 4 Astaubenrennen werden also nur die 3 besten Ergebnisse berücksichtigt. Pro Rennen erhält die erste registrierte Taube 150 Punkte, die zweite 149 Punkte, die dritte 148 Punkte usw. bis zur 150. registrierten Taube. Gewinner des Astaubenwettbewerbs Belgian Master 2017 wird die Taube mit der höchsten Punktzahl. Wenn ein oder mehrere Flüge des Astaubenwettbewerbs abgesagt werden, ist kein Ersatzflug geplant. In diesem Fall, wird “das ungünstigste Ergebnis immer ausgelassen” und das Finale berücksichtigt. Um für den Astaubenwettbewerb klassifiziert zu werden, muss die betreffende Taube für das Finale vor 12 Uhr am Tag nach dem Auflassen registriert werden. Bei Punkte-Gleichstand werden die Preise der Teilnehmer mit gleicher Punktzahl zusammengezählt und durch die Anzahl geteilt.

« zurück

VII VERKAUF

  1. Die ersten 10 registrierten Tauben des Finales werden nach dem Abschlussflug öffentlich versteigert, ebenso die ersten 3 Tauben eines Astaubenwettbewerbs, wenn diese bekannt sind. Die übrigen Tauben werden über die offizielle Website verkauft.
  2. 50% des Verkaufserlöses gehen an die Organisation, 50% gehen an den offiziellen Einsender.*
  3. Falls in den letzten 30 Minuten, durch unvorhersehbare Umstände, Probbleme beim Schließen des Online-verkaufs auftreten sollten, wird der Onlineverkauf um 30 Minuten verlängert.

« zurück

 


* Einen Monat nach Abschluss des Internetverkaufs für die Belgian Master 2017 werden dem Anbieter 50 % des Verkaufsbetrages gezahlt. Sollte nach einem Monat, ab Abschluss des Internetverkaufs, eine verkaufte Taube noch nicht vom Käufer bezahlt worden sein, wird der Verkauf dieser Taube annulliert und die betreffende Taube einmalig erneut auf der Website zum Kauf angeboten. Der Anbieter wird im betreffenden Fall nicht 50 % des ersten Verkaufsbetrages erhalten, sondern 50 % des Verkaufsbetrages des zweiten Verkaufs, dies unter der Voraussetzung, dass der Kauf durch den neuen Erwerber korrekt bezahlt wird. Sollten erneut Zahlungsprobleme auftreten, dann wird die Organisation mit dem Anbieter eine Regelung treffen.

Abonnieren auf dem Newsletter